rasterzug
Eve Risser (Paris) - Piano Theremin Lochkartenstanzer

Die in Paris lebende Pianistin Eve Risser ist mit ihren gerade mal 29 Jahren bereits eine
international anerkannte und sehr eigenwillige Performerin im Bermudadreieck zwischen
Jazz, improvisierter und zeitgenössischer Musik. Ihre Spezialität ist die Erforschung der
paradoxen Klangwelten im Innenraum des Pianos. Neben eigenen Projekten wie
DonkeyMonkey oder „the new songs“ ist sie weltweit auf Tournee mit dem
französischen Orchestre National de Jazz. Ihre jüngste Veröffentlichung "en corps"
wurde von freejazzblog.org zum "Album of the year" gewählt.
Gudrun Barenbrock (Köln) - Video Komposition

bewegt sich mit ihren Arbeiten in den Grenzbereichen von Medienkunst und Malerei.
Einen Schwerpunkt bilden dabei intermediale Projekte, die nicht nur die Lust am
Experiment bezeugen, sondern immer auch einen explizit raumgreifenden Bezug haben. Barenbrocks Installationen sind Dokumentationen des Flüchtigen, Kompositionen aus
Licht und Farbe, Bewegung und Form. Dem Meisterschülerabschluss an der Kunst-
akademie Münster folgte ebendort ein Lehrauftrag. Auslandstipendien und
Ausstellungen führten sie u.a. nach London, Südkorea und in die USA.
rasterzug
Ronny Graupe (Berlin) - Gitarre

geb. in Karl - Marx - Stadt;
Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy"
Leipzig bei Richie Beirach und Christian Röver und dem "Rytmisk Musikkonservatorium"
in Kopenhagen, Dänemark.
Im Januar 2013 ist die erste Aufnahme von Spoom (auf Vinyl) bei Shoebill Music
veröffentlicht worden. Er ist ein Mitglied des Jazzkollektiv Berlin. Ab Frühjahr 2012
ist er Dozent für Jazzgitarre an der Hochschule der Künste Bern, Schweiz.
rasterzug
Frank Gratkowski (Berlin) - Klarinetten

Neben der Tätigkeit als Solist in internationalen Klein- und Großformationen (Grubenklang
Orchester, Musikfabrik NRW, Italian Instabile Orchestra, Zeitkratzer etc.) gibt er seit
1990 Solokonzerte. 2005 erhielt er den SWR Jazzpreis. 2006 gründete er das Trio
Gratkowski/Brown/Winant mit den Kalifornischen Musikern Chris Brown und William Winant
welches 2009 auf den Donaueschinger Musiktagen zu Gast war. Im selben Jahr war er
mit “Apartment House” aus England bei “November Music” in Den Bosch und auf dem
“Huddersfield Contemporary Music Festival” zu Gast.
rasterzug
Udo Moll (Köln) - live-electronic Komposition

Seit einigen Jahren entwickelt der Trompeter, Elektroniker und Komponist Udo Moll
transmediale Projekte. Dabei setzt er auch den Computer als expressives Musikinstrument
ein. Gemeinsam mit seinem Trio „das mollsche gesetz“ und den Videokünstlern Luis Negron
und Juan Orozco entstanden raumgreifende Auftragsarbeiten wie u.a. „Heines
Sklavenschiff“ (Kunsthalle Düsseldorf, De Rode Hoet Amsterdam, Maison Heine Paris)
und „Tientos y Lucientes“. Moll spielt als Trompeter der „Schäl Sick Brass Band“
regelmäßig auf Festivals in Europa, Asien, Nordafrika und Nahost.
rasterzug
Jens Ruland (Basel) - Percussion

kam mit 17 zum klassischen Schlagwerk und erhielt seitdem Unterricht bei Prof. Carlos
Tarcha, der ihn kurz darauf als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Tanz Köln
annahm. 2012 schloss er das Studium mit „sehr gut“ ab. Jens Ruland trat als
Marimbaphonsolist mit Splash Perkussion NRW auf und spielte bei Studio musikFabrik. Er
war bei zahlreichen Uraufführungen vertreten und wirkte unter anderem als Aushilfe für
Klangforum Wien, Ensemble Kontraste und musikFabrik. Jens ist Gründungsmitglied des
IMPULSO percussion ensemble und der Neue-Musik-Formation hand werk.
rasterzug
Wolfgang Mitterer (Wien) - Orgel live-electronic Komposition

Das Unvorhersehbare und Unerwartete als Auslöser von musikalischen Prozessen prägt
Wolfgang Mitterers Musik. Er vernetzt instrumentale und vokale Live-Ensembles mit
elektronischen Ringbeschallungen, setzt Sägewerke und alte Kirchenorgeln in neue
Klangbewegung. Er hat regelmäßig Performances als Solist und Auftritte im Kollektiv bei
internationalen Festivals und Konzerthäusern und erhält Aufträge zu Kompositionen von
bedeutenden Kulturveranstaltern wie den Wiener Festwochen, dem Steirischen Herbst,
Wien modern, den Klangspuren Schwaz, dem ORF, WDR und SRG.
rasterzug